Spare bewusst!

Spare bewusst!

Ich höre öfter, dass Leute nicht sparen können. Grund dafür ist oft, dass diese Leute nicht bewusst sparen. So habe ich oft gehört (und auch oft selber gesagt), dass kein Raucher mehr Geld hat als vorher wenn er mit dem Rauchen aufhört. Warum? Weil er oder sie das Geld für andere Dinge ausgibt. Ähnlich verhält es sich oft, wenn man versucht, an bestimmten Stellen zu sparen. Sei es bei Versicherungen, dem Kaffee to Go, Kleidung, etc.

Der Trick ist hier ganz einfach: Lege das gesparte Geld sofort weg!

Dieser Tipp impliziert zwei Sachen. Zum einen musst du wissen, wieviel du gespart hast. So kannst du wenn du auf einen Kaffee to Go verzichtest ziemlich genau sagen wie viel er gekostet hat. Bei einem bewusst nicht gekauften Kleidungsstück auch. Und beim Rauchen kannst du bestimmt ungefähr bestimmen wie viel du täglich rauchst. Multipliziere die Anzahl der Zigaretten mit 30ct. Und du bekommst ungefähr die gesparte Summe für den Rauchfreien Tag.

Nachdem du weißt wie viel es ist, lege das Geld ganz bewusst weg. Das kannst du bar oder unbar machen. Ich empfehle ein separates Konto oder einen separaten Bargeldsparplatz und kein bestehendes Konto o.ä. zu verwenden. Das führt dazu, dass du den tatsächlich gesparten Betrag deutlicher siehst. Und nun sparen wir. Gib dem ganzen ruhig ein bisschen Zeit. Bleib dran und freue dich auf den wachsenden Betrag.

Was bringt das jetzt? Nun zum einen gibst du das Geld, dass du sparen wolltest nicht einfach unbewusst für etwas anderes aus. Das hilft deinen Geldbeutel und deiner Motivation. Zum anderen hast du durch den wachsenden Betrag (und den Möglichkeiten was mach damit besseres machen kann) auch einen Belohnungseffekt. Dieser ist psychologisch wertvoll.

Denke daran, dass du nicht einfach nur auf etwas verzichtest. Durch das gesparte Geld kannst du die Dinge leisten oder gönnen, die dir mehr bringen. Was das ist, hängt dabei von dir ab.

Logo

Tags: Finanzen