Folgen Sie mir auf  twitter1

Zinsen Grundlagen

Zinsen sind der Preis für geliehenes Geld. Doch was sind die wirklichen Grundgedanken hinter dem Zins? Im Grundlegenden gibt es 3 Hauptfaktoren, die Deine Zinsvorstellung bzw. die Höhe dessen ausmachen, was ein Geldverleiher an Zinsen haben möchte.

1. Entschädigung für den Konsumverzicht und die Inflation:

Wenn Du jemanden Geld leihst, kann dieser etwas mit dem Geld machen, Du aber nicht! So einfach und banal diese Erkenntnis, so gravierend ist auch die Schlussfolgerung. Nehmen wir an, Du hast 1.000€ und Du könntest dir davon etwas kaufen. Stattdessen entscheidest Du dich diese 1.000€ jemand anderem zu leihen. Für die Zeit, in der Du das Geld nicht hast kannst Du mit dem Geld nichts kaufen! Du lässt dich dafür entschädigen in Form von Zinsen. Wenn wir zusätzlich davon ausgehen, dass die Preise in der Tendenz steigen willst Du das auch entschädigt bekommen. Würdest Du das nicht, so könntest Du dir mit dem zurückgezahlten Geld weniger kaufen als vorher! Wo wäre da bitte der Anreiz das Geld zu verleihen? Nehmen wir an die Preise steigen um 2% pro Jahr. Also wären diese 2% eine Basis für die Zinsen, die Du verlangen würdest.

2. Entschädigung für das Risiko

Wenn Du jemanden Geld leihst besteht immer eine gewisse Unsicherheit, ob Du dein Geld je wiedersehen wirst. Je nachdem, für wie hoch Du diese Unsicherheit einschätzt, wird auch Dein Risikoaufschlag ausfallen. Nehmen wir nun an, dass Du jemanden Geld leihst, der sehr vertrauenswürdig wirkt. Du verlangst einen kleinen Risikoaufschlag von 0,5%.

3. Dein Gewinnaufschlag

Der letzte Faktor ist dein Gewinnaufschlag. Das Einschätzen des Risikos, das Prüfen der Sicherheit und die Möglichkeit dein Geld anderweitig anzulegen sorgen dafür, dass du all diesen Aufwand und die alternativen Verdienstmöglichkeiten ebenfalls in deine Zinskalkulation mit einpreist. Nehmen wir an hierfür wäre deine Vorstellung 1%.

So jetzt haben wir 2% Inflationsentschädigung + 0,5% Risikoaufschlag + 1% Gewinnaufschlag also in Summe 3,5% Zinsen, die Du in unserem Beispiel für das verleihen deines Geldes verlangen würdest. Nun wissen wir aber, dass 3,5% heutzutage eher schwer zu erzielen sind. Das liegt daran, dass die Betrachtung die wir gerade gemacht haben nur Deine Vorstellung vom gewünschten Zins darstellt! Der Zins der am Ende am Markt, also im realen Leben gezahlt wird hängt von Angebot und Nachfrage ab.

Welches Angebot und welche Nachfrage? Das Angebot von Geld und die Nachfrage nach Geld! Wenn viel Geld angeboten wird, (z.B. durch hohe Ersparnisse der Menschen im Allgemeinen, oder das „Schaffen“ von Geld durch eine Zentralbank), und wenig Nachfrage nach Krediten besteht, dann fällt der Preis für das Geld. In diesem Fall sind das die Zinsen.

Die EZB kauft z.B. Anleihen also Schuldverschreibungen der Staaten von den Banken auf. Die EZB bezahlt diese mit frisch geschaffenem Geld. Man kann sich das als Gelddrucken vorstellen, auch wenn es in diesem Fall nur digital geschieht. Dieses Geld muss!... aber angelegt werden. Ansonsten müssen die Banken einen Strafzins bei der EZB bezahlen dieser ist aktuell ( Mai 2020) bei Minus 0,5%!

Die Banken werden also ihr Geld solange anderen „anbieten“, so lange die Konditionen besser sind als bei der EZB. Natürlich werden hier auch Risikozuschläge berücksichtigt. Zudem sparen die Menschen auch noch und geben den Banken zusätzliches Geld, für das diese Strafzinsen zahlen müssen! Verstehe diese Argumentation nicht als Versuch Mitleid für die Banken zu wecken, aber wenn Du verstanden hast, was Zinsen sind und dass die Zinsen bei einem zu hohen Geldangebot nicht steigen können, bist Du weniger frustriert dass Du keine Zinsen mehr bekommst. Ich werde auf ein einem weiteren Artikel auf die Thematik der Zinsen und die Verschuldung der Staaten eingehen. Aber ich denke, dass diese Grundlage zum Thema Zinsen nicht zu lang werden sollte.

Vielen Dank fürs lesen!

Tags: Finanzen

Harald Yamlicha

info@betheeagle.de

Mobil 0171 6945939

Spenden Button

Wenn Dir meine Beiträge gefallen, freue ich mich über eine Spende von z.B. 5 €

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.