Folgen Sie mir auf  twitter1

Aktives Zuhören

Aktives Zuhören ist eine Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Gesprächsführung. Zudem wirken diejenigen, die aktiv zuhören können auf Ihren Gegenüber sympathischer und charismatischer.

Doch was zeichnet aktives Zuhören aus? Und wie wirst Du zu einem guten aktiven Zuhörer 

  • 1. Konzentration: Versuche dich wirklich und völlig auf den Anderen zu konzentrieren. Schweife gedanklich nicht ab.
  • 2. Sei offen für die Meinung des Anderen: Versuche Vorurteilsfrei den anderen zu Verstehen. Verstehen heißt nicht, dass du die Meinung des Anderen teilen musst. Verständnis heißt nur, dass du es nachvollziehen kannst.
  • 3. Gehe auf die Gefühle ein: Hier ist es wichtig, dass Du empathisch bist. Wenn du anfängst zu grinsen während dein Gegenüber eine traurige Geschichte erzählt wäre dass wohl nicht so glücklich
  • 4. Gestik und Mimik: Bleibe mit deinem Blick bei deinem Gegenüber. Achte aber darauf, dass Du nicht starrst wie ein Auto. Zudem kannst du durch Nicken und bestätigende Töne signalisieren, dass Du bei deinem Gegenüber bist.
  • 5. Frage nach: Wenn Du etwas nicht verstehst oder nicht nachvollziehen kannst frage nach. Aber nicht ausfragen!
  • 6. Lass dich nicht ablenken! Da sind wir wieder beim 1. Punkt. Beseitige Störfaktoren. Auf Handy zu gucken, während man mit dir redet ist sehr unhöflich und signalisiert Desinteresse

Das Aktive Zuhören ist eine Gesprächsführungstechnik, die Du gut unauffällig im Freundes-, Bekannten- und Verwandtenkreis probieren kannst. Es wird sich sicher niemand beschweren, wenn du ernsthaft und ehrlich zuhörst.

Wichtig sind hierbei, dass Du ernsthaft interessiert bist und das Interesse nicht vorspielst. Manchmal erfährt man in einem Gespräch Sachen über Menschen, die man so nie herausgefunden hätte. Versuche den Anderen ausreden zu lassen. Nachhaken falls du etwas nicht verstanden haben solltest bietet sich in Sprechpausen an.

Denke daran, dass Du dem Andern zuhörst. Das Gespräch an dich zu reißen und von deinen Problemen, Erfahrungen, etc. zu reden ist nicht zielführen. Wenn der Andere dich fragt darfst Du natürlich schon deinen „Senf“ dazugeben.

Wie die Überschrift dieses Artikels es schon sagt sollst Du in dich selbst investieren. Doch was ist damit gemeint? Es geht darum in dein „Humankapital“ zu investieren. Dieser Begriff kommt aus der Volkswirtschaftslehre und auch wenn er für den einen oder anderen unschön klingt so besagt er nur, dass Menschen selbst Faktoren zur Wortschöpfung sind. Je mehr du kannst, je gesünder du bist ( sowohl physisch als auch psychisch) desto mehr kannst du produzieren und letztendlich verdienen. Doch es geht nicht nur darum, dass du brav versuchst das Bruttoinlandsprodukt zu steigern. Da wir ja nach der größtmöglichen persönlicher Freiheit streben sollten wir versuchen möglichst wenig auf einen einzigen Faktor angewiesen zu sein. Je mehr du kannst desto größer deine Chancen im Notfall oder auch gewollt dein Geld anders zu verdienen.

Fazit: Aktives Zuhören macht dich zu einem angenehmen und beliebten Gesprächspartner. Sei ernsthaft am Andern interessiert und zeige durch Gestik, Mimik und Augenkontakt, dass du ernsthaftes Interesse hast. Dieses Verhalten hilft dir im Geschäftlichen wie im privaten weiter.

Wir kennen alle Menschen, die einem nicht richtig zuhören und ständig unterbrechen. Finden wir das toll? Eben! Sei der Gesprächspartner, den du dir selber wünschen würdest. Dann bekommst du vielleicht auch einen Gesprächspartner zurück der dir empathisch zuhört wenn du es brauchst.

Tags: Kommunikation

Harald Yamlicha

info@betheeagle.de

Mobil 0171 6945939

Spenden Button

Wenn Dir meine Beiträge gefallen, freue ich mich über eine Spende von z.B. 5 €

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.