Folgen Sie mir auf  twitter1

Vermeide den Confirmation Bias! Oder: betrachte die Dinge aus einer neutralen Perspektive

Alle Vertreter sind Abzocker! Ich hatte schon drei solcher Typen bei mir und die waren alle Abzocker! Kann gar nicht sein, dass diese Umfrage stimmt. 90% der Leute sollen für XY sein? Ich kenne keinen, der dafür ist! Männer / Frauen sind alle gleich! Jeder Mann/ jede Frau, die ich gedatet habe, waren so drauf!

Wer solche oder ähnliche Sätze gehört hat stimmt entweder instinktiv zu oder denkt was für ein Spinner. Aber sowohl das Zustimmen als auch das Abwinken sind hier nicht korrekt. Vielmehr zeigen solche oder ähnliche Aussagen nur, worum es in diesem Artikel gehen soll. Es handelt sich um den Confirmation Bias. Niemand von uns ist davor sicher! Doch wo genau liegt denn dabei das Problem?

Menschen, die glauben, dass eine bestimmte Gruppe nur aus bösen Menschen besteht, werden auch nur die bösen Vertreter dieser Gruppe wahrnehmen. Im besten Fall nehmen sie die anderen vielleicht wahr, aber tuen diese als seltene Ausnahmen ab. Oder Menschen, die glauben, dass man mit Aktien kein Geld verdienen kann werden jeden Rückgang der Börse als Beweis für Ihre Haltung sehen. Steigende Kurse werden dagegen, wenn überhaupt nur mit geringer Wirkung wahrgenommen.

Denken wir mal an ein Beispiel für einen Eagle. Du investierst in Aktien. Jetzt interessierst du dich für das Thema Wasserstoffaktien. Zum einen, weil du nach der nächsten großen Sache bist und zum anderen, weil du die Technik toll findest. Wenn du jetzt anfängst zu recherchieren und zu gucken welches Unternehmen gute Chancen hat kann dir folgendes passieren:

Du liest mehrere Artikel zu Wasserstoff im Allgemeinen und auch zu einem oder zwei Unternehmen. Die ersten 3 oder 4 Artikel sind sehr positiv formulieret und bestärken dich in deiner anfänglichen Idee jetzt in Wasserstoff zu investieren. Du liest noch ein paar Artikel darunter einige kritische. Und jetzt wird es gefährlich! Wenn Du Informationen bewusst oder unbewusst ausblendest die deiner „Weltanschauung“ widersprechen und nur die bewusst wahrnimmst, die diese Weltanschauung bestärken so befindest Du dich schon in der Falle des Confirmation Bias!

Dieser Sorgt dafür, dass unsere Sicht der Dinge bestätigt wird. Dadurch bekommen wir ein verzerrtes Bild der Realität und treffen unsere Entscheidungen aufgrund falscher oder zumindest verzerrter Informationen. Und das ist für unseren Erfolg sowohl als Investoren als auch als Menschen schlecht!

Aber was kann ich dagegen tun? Und wo taucht das auf?

Nun ja, auftauchen tun diese Phänome leider überall. In jeder Berufsgruppe, Bildungsschicht und zu jedem Kontext. Und die Filter auf sozialen Netzwerken verstärken das auch noch. Denn dir werden Artikel, Videos, etc. vorgeschlagen, die denjenigen die Du bereits konsumiert hast ähnlich sind. Du wirst in deiner Weltansicht bestärkt, aber leider auch eingeengt.

Deswegen folgende Tipps, die ich bei mir anwende, auch wenn es anstrengend ist:

  1. Mache dir bewusst, dass das Problem existiert
  2. Mach dir bewusst das auch du dich selbst täuschen kannst
  3. Versuche ganz bewusst Informationen und Meinungen zu hören, welche deinen eigenen widersprechen!
  4. Betrachte die Zahlen, denn Menschen können Lügen, Zahlen nicht!


Wenn du dir das Problem bewusst gemacht hast, so sind die Punkte 3 und 4 nur Überwindung. Ich z.B. höre mir auch Talksendungen oder Interviews an von Menschen, die ich nicht leiden kann. Einfach in der Hoffnung deren Sicht der Dinge wenigstens zu verstehen (nicht zu teilen). Oder ich lese Artikel, die genau das Gegenteil dessen predigen was ich denke.

Die Meinung oder die Daten anderer zu konsumieren, die mir widersprechen kann wertvoll sein. Warum? Um den anderen zu verstehen und die eigene Weltsicht aus der Brille eines anderen zu betrachten. Es sorgt dafür nicht anhand falscher Daten die Welt schlicht und ergreifend falsch zu betrachten.

Bleiben wir mal bei der Investition. Wenn ich 20 Artikel gelesen habe, dass Wasserstoff ganz toll ist kann es nicht schaden auch einige Artikel bewusst zu lesen, die genau das Gegenteil erzählen oder zumindest etwas kritischer mit dem Thema Wasserstoff umgehen. Damit verhindere ich, dass ich zu enthusiastisch bin und eventuell mein ganzes Geld verliere. (PS. Das soll weder ein Plädoyer für oder gegen Wasserstoffaktien sein. Ich habe auch welche. Sie dienen nur als anschauliches Beispiel)!

Der ein oder andere denkt vielleicht, gibt es so etwas wie eine falsche Betrachtung der Welt? Aber wenn ich so fühle ist es doch wahr, oder? Nicht ganz! Mag sein, dass Du denkst das Wasserstoff das nächste große Ding wird. Aber es muss nicht soweit kommen. Oder um etwas Gesellschaftskritisches zu sagen. Mag sein, dass Du nur schlechte Erfahrungen mit einer bestimmten Bevölkerungsgruppe gemacht hast. Das heißt aber noch lange nicht, dass alle Mitglieder dieser Bevölkerungsgruppe schlechte Menschen sind. Du kannst das deshalb nicht sagen, weil du schlicht und ergreifend nicht alle kennst! Somit hast du nicht alle Informationen! Wenn du jetzt denkst, ich kenne doch 100 (diese Zahl mit Kennen zu benennen ist an sich schon schwer) das muss doch reichen oder? Ist die Antwort Nein! Wenn die Bezugsgröße 1 Mio. ist so „kennst“ Du mit deinen 100 gerade einmal 0,01% der Population. Ziemlich wenig oder? Deshalb betrachte den Punkt 4 aus den Tipps!

Und denke auch an meinen Artikel über das Mindset. Schlechte Erinnerungen und Gefühle lassen sich leichter in Erinnerung rufen als gute oder neutrale.

Also lass dich nicht von der Darstellung täuschen und vor allem nicht von dir selbst. Versuche immer offen für Informationen zu sein. Vor allem dann, wenn diese deiner Weltansicht widersprechen. Zumindest wirst Du nicht zu gläubig in die eigene Weisheit und lernst andere zumindest etwas besser zu verstehen. Das heißt ja lange noch nicht, dass du diese Ansichten zu deinen eigenen machen musst!

Literaturempfehlung zum Thema Denkfehler den ich dir ans Herz lege:

Rolf Dobelli Die Kunst des klaren Denkens

In diesem Sinne, behalte dein freies Denken und Be the Eagle.

Tags: Mindset

Harald Yamlicha

info@betheeagle.de

Mobil 0171 6945939

Spenden Button

Wenn Dir meine Beiträge gefallen, freue ich mich über eine Spende von z.B. 5 €

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.